top of page
hero-01.jpg

Führung am Taktstock erleben.

Das Conducting Leadership Programm lässt Sie als Führungskraft die Strategien, Anforderungen und Tugenden des Dirigierens erleben und Ihr Leadership-Repertoire praktisch erweitern. Nehmen – und geben – Sie den Auftakt in eine unvergleichlich intensive Erfahrung.

All eyes on you.

Dirigieren ist verdichtete, nonverbale Führung. Dirigentinnen und Dirigenten leiten durch die Musik – vereinen das Orchester vor sich und das Publikum hinter sich. Kleinste Gesten und Blicke entfalten sinfonische Wirkung. Ein Privileg zwischen Gestaltung und Verantwortung, zwischen Inspiration und Transpiration.

Im Conducting Leadership Programm erarbeiten wir gemeinsam die Grundlagen dafür, Führung mit dem Taktstock in der Hand zu erleben. Konsequent stützt sich das vermittelte Handwerk auf die deutsche Kapellmeister-Tradition, die weltweit die Musizierpraxis geprägt hat. Methodisch wird das Programm durch Prinzipien von Design Thinking und Storytelling ergänzt.

Aus diesem Setting nehmen alle, die führen, egal ob CEOs oder ganze Führungsteams prägende Aha-Momente und neue Lösungs- und Gestaltungskompetenzen mit in ihre Organisation.

larisa-birta-slbOcNlWNHA-unsplash.jpg

Unternehmen als Orchester

Wirtschaftsunternehmen, politische Organe, Behörden und NGOs folgen wie Orchester einer Mission, um eine Vision zu manifestieren. Eine Organisation gliedert sich in Fachbereiche, das Orchester in Stimmgruppen. Hinter beiden stehen Menschen, die hochspezialisiert Aufgaben in der Tiefe meistern und gleichzeitig in der Breite miteinander vernetzt sein müssen.

Meist haben OrchestermusikerInnen diese Fachausbildung bereits in ihrer Kindheit begonnen und eine entsprechend klare Vorstellung und kritische Wahrnehmung von guter Führung.

Führungskräfte als DirigentInnen

Aufgabe von Führungskräften und OrchesterleiterInnen ist es, Menschen hin zur Vision zu führen. Dabei arbeiten sie verbindlich, müssen Details kennen, dürfen sich aber gleichzeitig nicht in deren Ausführung verlieren. Es bestehen zahlreiche Analogien zu wirtschaftlichen und politischen Prozessen. Gleichzeitig bestimmen einige Besonderheiten das Dirigieren, die zu wertvollen Impulsen für analoge Tätigkeitsfelder werden. Dirigieren ist verdichtete Führung, insofern Vorbereitung und Wissen in Echtzeit mit direkten Ergebnissen nonverbal angewandt werden.

Praxis als ehrliches Feedback

Im Conducting Leadership Programm erleben TeilnehmerInnen ihre direkte Wirkung auf Menschen und deren Spiegelneuronen in der Organisationseinheit Orchester. Bei aller Theorie zeigt am Ende doch nur die Praxis, ob ein Gedanke erfolgreich umgesetzt ist. Das Orchester gibt dabei ein sofortiges Feedback in seiner schönsten, aber auch ehrlichsten Form: dem Klang. Auf dem Weg dorthin helfen keine Diskussionen, sondern nur konkrete, gut ausgeführte Aktionen. Die Arbeit am Orchester wird zu einer bereichernden Arbeit an sich selbst.

Violas in concert_edited_edited.jpg

Jedem Orchester ist zu wünschen, dass es irgendwann eine starke Bindung an einen Dirigenten hat. Nur so können tiefe Beziehungen entstehen, die die Musik ermöglicht und sie an die nächste Generation der Musiker eines Orchesters weitergegeben werden kann.“

Kent Nagano

bottom of page